Neues


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Modulen werden Fertigkeiten und Kompetenzen im Umgang mit der neuen Technik an SeniorInnen und Interessierte vermittelt. Ziel ist es, Berührungsängste abzubauen und den TeilnehmerInnen einen spannenden und lustvollen Zugang zur neuen Alltagstechnologie zu verschaffen. Medienkompetente junge Erwachsene und fachlich geschulte TrainerInnen vermitteln generationsübergreifend Wissen rund um Tablet & Co.

 

Die Idee

Qualifizierte TrainerInnen kommen vor Ort und bieten den SeniorInnen in bestehenden SelbA Gruppen, Seniorennachmittagen, Computeria Treffpunkten, KBWs… die Möglichkeit einer Schnupperstunde. Ein flexibler Lehrplan ermöglicht es auf die Bedürfnisse der Einzelgruppen und Personen einzugehen. Dazu stehen uns 10 iPads (sowie ein Beamer und mobile Wlan Hotspots) zur Verfügung. Aufbauend auf die Schnuppertreffen besteht die Möglichkeit, an einem 3-teiligen Einsteigerkurs teilzunehmen, der die Grundlagen für den Umgang mit Tablets vermittelt.

 

Organisatorisches

Als öffentlich anerkannte Bildungseinrichtung geht es uns bei diesem Projekt ausschließlich um die generationenübergreifende Wissensvermittlung und nicht darum Tablets zu verkaufen. Die zur Einschulung zur Verfügung stehenden iPads wurden ausschließlich aufgrund der technischen Erfordernisse ausgewählt.

 

Konkret

Schnuppertreffen  /  Einstieg ins Tablet, Begriffsklärung und grundlegende Funktionen.

Aufgrund der zur Verfügung stehenden Leihgeräte (10 ipads) ist die TeilnehmerInnen-Zahl begrenzt. Senioren mit eigenem Tablett können nach vorheriger Anmeldung teilnehmen, wenn die maximale TN-Zahl von 12 noch nicht erreicht ist. Das Schnuppertreffen ist kostenlos und dauert 90 Minuten.

 

3-teiliger Einsteiger-Kurs  /  Menü, Aufbau, Apps, Kalender, Notiz, Mail, Foto, Video u.v.m.

Wieder stehen Leihgeräte zur Verfügung um die Funktionen und Möglichkeiten eines Tablets kennen zu lernen. Zwei ReferentInnen arbeiten mit maximal 12 TeilnehmerInnen und gehen auf deren Bedürfnisse individuell ein. Der Einsteiger-Kurs mit drei Modulen kostet € 35,-.

 

Ein Angebot auch für die Regionen!

Besonders wichtig ist uns, dass dieses Angebot nicht nur in Innsbruck möglich ist, sondern auch SeniorInnen in den Regionen nützen können!
Daher sind unsere ReferentInnen mit den Leihgeräten mobil und kommen auch gerne in Ihren Ort.

An folgenden Orten finden im Frühjahr 2018 Schnuppertreffen / Einsteigerkurse statt:

Igls / Feichten im Kaunertal / Landeck / Jenbach / Oberndorf /Kitzbühel / Lechaschau / Stanzach / Nassereith / Absam / Patsch

Info für VeranstalterInnen

 

Kursangebote im Frühjahr 2018 in Innsbruck

Schnuppertreffen:   9.1. / 15.1. / 22.1. / 7.2. / 11.4. / 7.5. / 14.5. / 6.6.

3-teilige Einsteigerkurse:

29.1. / 5.2. / 19.2. (Jungmannhaus Diözese Innsbruck, Riedgasse 11)
14.2. / 21.2. / 28.2. ( Haus der Begegnung, Rennweg 12)
18.4. / 2.5. / 16.5. (Haus der Begegnung, Rennweg 12) 14.30 - 16.00 Uhr
28.5. / 4.6. / 11.6. (Haus der Begegnung, Rennweg 12) 14.00 - 15.30 Uhr
28.5. / 4.6. / 11.6. (Haus der Begegnung, Rennweg 12) 16.00 - 17.30 Uhr

Aufbau- und Wiederholungskurse: (für SeniorInnen, die bereits einen Einsteigerkurs absolviert haben und weiter dran bleiben wollen)

14.2. / 21.2. / 28.2. (Haus der Begegnung, Rennweg 12)
26.2. / 5.3. / 12.3. (Jungmannhaus Diözese Innsbruck, Riedgasse 11)
5.6. / 12.6. / 19.6. (Haus der Begegnung, Rennweg 12) 14.00 - 15.30 Uhr

 

Haus der Begegnung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof: Buslinie H - Richtung Schutzengelkirche oder Wohnheim Saggen, Linien 502 oder 503 - Richtung Eichat Föhrenwald
mit dem Auto: Es stehen nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Parkmöglichkeit in Tiefgarage bei Spar Markt gegenüber.

Jungmannhaus
Buslinie J bis Haltestelle Höttinger Kirchplatz, Riedgasse, nach Tabaktraffic links hinein, Eingang Jungmannhaus, Sem. Raim I, EG

Anmeldung erforderlich!
Katholisches Bildungswerk Tirol: Tel. 0512 2230 4801, kbw@bildung-tirol.at