Neues

pixabay/Ben Kerckx

Ein erfolgreicher Erziehungsweg in 4 Schritten

Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) steht in der Elternbildung für ein selbstbewusstes und liebevolles Miteinander in der Familie. Ziel ist es, mit viel Gefühl eine Herzens-Verbindung zu uns selber und zu unseren Lieben zu finden, um viel Freude und Leichtigkeit in den Erziehungsalltag zu bringen.

Diese achtsame Kommunikationsform nach Marshall Rosenberg sieht das Wertvolle in jedem Menschen und berücksichtigt die Bedürfnisse aller Familienmitglieder.

In dieser Workshop-Reihe lernen wir gemeinsam, anhand von praxisnahen Beispielen aus dem Erziehungsalltag, erste Schritte der gewaltfreien Kommunikation kennen und werden dabei sicher auch dem einen oder anderen „Wolf“ begegnen! Lassen Sie sich überraschen!

Dieses Angebot richtet sich an Eltern, die

  •  sich so sehr einen liebevollen und respektvollen Umgang in der Familie wünschen und im Alltag immer wieder an ihre Grenzen stoßen
  •  sich ihrer Vorbildrolle bewusst sind und denen eine wertschätzende Kommunikation  wichtig ist
  •  Freude daran haben, sich auf neue Sichtweisen einzulassen und unkonventionelle Wege zu beschreiten
  •  bereit sind an eigenen (inneren) Konflikten zu arbeiten, um Auseinandersetzungen mit den Kindern erfolgreicher zu bewältigen
  •  daran glauben, dass Erziehung und Beziehung Prozesse  sind, die wechsel-seitiges  Lernen bedeuten
  •  sowohl Freude an der Entwicklung ihrer Kinder, als auch am persönlichen Wachstum haben
  •  sich gerne mit anderen Eltern treffen, um sich gegenseitig zu stärken und stärken zu lassen

Termine:
Sa, 31.10. 9-13 Uhr / Fr, 27.11. 14-18 Uhr / Sa, 16.01. / Sa, 06.03. / Sa, 27.03. jeweils 9-13 Uhr

Information und Anmeldung:
Bildungshaus Osttirol, Anita Klocker, Tel. 04852 65133 14, anita.klocker@bildungshaus.info