In Ritualen das Leben feiern

Feiern gehört wesentlich zum Menschsein! Diese Atempausen unterbrechen unseren Alltag. Wir können neu auftanken und so jeden Tag und unser ganzes Leben bewusster gestalten. Bei diesem Workshop geht es vor allem darum, diese Atempausen und Rituale für unseren Alltag als heilende Kraft neu zu entdecken und ganzheitlich zum Ausdruck bringen.

Referentin: Mag.a Christine, Thurnher, Lebens- und Sozialberaterin, Aldrans

eigen ART

Spielraum Phantasie, Tagesseminar 10:00 - 17:00 Uhr

eigenART entfalten und eintauchen in die eigene Phantasie, Raum und Zeit finden für die eigene Kreativität, ungenutzte Fähigkeiten und Neigungen entdecken. Wir experimentieren und arbeiten mit verschiedenen Methoden und Techniken (Acrylmalerei, Collagen, Modellieren, Zeichnen u.v.m.). Finden Sie heraus mit welchen Materialen, Farben und Formen Sie Ihre kreative Phantasie am liebsten bereichern wollen. Kurze Stilleübungen, Phantasiereisen oder Gemeinschaftsarbeiten ergänzen und unterstützen den kreativen Prozess.
> Farbenlust statt Alltagsfrust - Experimentieren mit Form/Farbe
> Klangbilder – Farbklänge -  Musik und Rhythmus in Bildern

Referentin: Karin Adami, Beratung/ Training/ Coaching, Itter

Dana Laura spielt Bingo und gewinnt ein Huhn

Ecuador-Reisebericht einer etwas verrückten Gringa

Meine Vorträge wenden sich an Reisefreaks, die gar nicht genug Informationen aus fernen Ländern bekommen können.
Meine Vorträge wenden sich an Stubenhocker, die sich freuen, wenn sie in die weite Welt reisen können, ohne sich dabei vom Stuhl erheben zu müssen.
Meine Vorträge wenden sich an alle, die gerne herzhaft lachen.
Meine Vorträge wenden sich NICHT an Leute, denen jeglicher Sinn für Humor fehlt. Da ist Hopfen und Malz verloren, und jede Minute ihres Lebens, die sie dafür ver(sch)wenden würden, verlorene Zeit.

Referentin: Dr.in Ingrid Hayek, Programmiererin/ Autorin, Innsbruck

Die Philosophie des Bogenschießens

Mit dem Bogen den Weg zur Mitte finden

Pfeil und Bogen haben eine über 10.000 Jahre alte Geschichte und wecken archaische Gefühle in uns. Bogenschießen kann aber viel mehr sein als nur Sport. Dieser Vortrag, mit Möglichkeit zu praktischen Übungen, erklärt die Geschichte des Bogens durch alle Kulturen, und wie man ein Ziel trifft und dabei auch seine eigene Mitte finden kann.

Referent: Bernd Pirker, Sozialberater/ Bogenbauer, Schwaz

Von Flügeln getragen

Lesung aus dem Gedichtband von Flügeln getragen, sowie Vorlesung einiger neuer Gedichte.

Maria Natale, in Innsbruck geboren, hatte schon in ihrer Kinder- und Jugendzeit große Freude am Dichten dies fand seinen Niederschlag in vorwiegend heiteren und lustigen Gedichten, die sie bei geselligen Anlässen, wie Hochzeiten und Geburtstagen, zum Besten gab. Die Muse ließ sie seitdem nicht mehr los. Nach dem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2013 widmet sie sich wieder verstärkt der Dichtkunst, wobei sie nunmehr vermehrt heitere mit ernsthaften und zeitkritischen Gedichten kombiniert.

Maria Natale realisierte sich im Jahr 2015 ihren seit langem gehegten Wunsch, einen Gedicht-band zu schreiben, der Alt und Jung gleichermaßen inspirieren soll.

Referentin: Maria Natale, Autorin, Innsbruck

Die Sanduhr rinnt und rinnt

Wie ist das mit dem Altwerden?

Wenn lieb gewordene Tätigkeiten nicht mehr machbar sind, wenn das Hirn nicht mehr so schnell schaltet, wenn man die begrenzte Zeit wirklich fühlt? Mit Geschichten und Gedichten der Autorin, mit Erfahrungen der TeilnehmerInnen, wollen wir uns dem dritten Lebensabschnitt annähern.

Referentin: Annemarie Regensburger, Autorin Lyrik & Kurzprosa, Imst

 

Musik und Stille

vom Tun-Müssen hin zum Sein-Dürfen

Einfache ruhige Tänze und Lieder, besinnliche Texte und Achtsamkeitsübungen helfen uns, aus einem hektischen Alltag in die Stille zu kommen, unsere Mitte zu finden und uns selber wieder wahrzunehmen! Keine Vorkenntnisse notwendig, nur die Freude und Neugier, etwas Neues auszuprobieren!

Referentin: Gabriele Forcher, Krankenschwester, Innsbruck