Denkspaziergang

Foto(c)SelbA

Ein Denkspaziergang verbindet körperliches Training mit Gedächtnisübungen
in freier Natur. Die Zellen werden ausreichend mit Sauerstoff versorgt und
sowohl Geist als auch Körper mit unzähligen Eindrücken gleichzeitig
konfrontiert. Die Konzentrations- und Koordinationsübungen wirken sich
unmittelbar auf die Leistung des Gehirns aus und steigern dessen
Merkfähigkeit. Die Bewegung in der frischen Luft belebt den Körper und
tut Geist und Seele gut.

Ein Denkspaziergang ist für jeden Menschen unabhängig von Alter und
Fitness geeignet. Die Intensität des Trainings wird von den Übungsleitern
individuell auf die TeilnehmerInnen abgestimmt. Im Vordergrund der
Übungen stehen Freude an der Bewegung und Humor beim Lösen der
Denksportaufgaben.

Die Berger Alm in Steinach am Brenner lädt zu einem Denkspaziergang beim Bärenbachl ein.

Übungsbeispiel:

Handyübung Training beider Gehirnhälften

Stellen Sie sich auf Ihrem Handy eine Ziffernkombination vor, z.B. 1, 5, 3, 4 und tippen Sie diese mit dem rechten Fuß am Boden nach. Eine andere Kombination mit dem linken Fuß.

Rückwärts sprechen Konzentration - Sprache

Einen beliebigen Satz ausdenken und versuchen, diesen rückwärts zu sprechen und dabei weitergehen.